2023 – Langlaufen im Herzen der Dolomiten – Dolomiten Langlaufsafari

978,00 

Kategorien: ,

Beschreibung

Buchungscode

FSW-LLS1 Südtirols 2023

2023 – Langlaufen im Herzen der Dolomiten – Dolomiten Langlaufsafari

8 T. / 7 Üb. mit Halbpension ab 978 € p. P. im DZ– Streckenlänge: ca. 75 – 210 km 

 

Während Ihrer Langlaufreise durch die Täler des Hochpustertals werden Sie das im­posante Bergmassiv der Sextner Dolomiten, und das weltberühmte UNESCO-Weltnaturerbe der Drei Zinnen bewundern. Auf Ihrer Tour in das romantische Fischlein­tal schweift Ihr Blick auf das Naturschauspiel der Sextner Sonnenuhr. Sie erleben das sonnige Gsie­ser Tal, das atemberaubend schöne Pragser Tal und die Ruhe des naturbelassenen Hochplateaus der Plätzwiese – 2.000 Meter über dem Meeresspiegel. Auf der Plätzwiese drängt sich übrigens eine leicht Panorama-Schneeschugwanderung zum Gipfelkreuz der Strudelköpfe auf. Genießen Sie das fantastische 360°-Panorama auf die Sextener-, Ampezzaner- und Pragser Dolomiten sowie den Alpenhauptkamm mit den Dreitausendern der Tauernkette. Sie starten meist direkt am Hotel in die Langlauf­loipe und benötigen daher keine langen Transfers.

 

Charakter der Route:

 

Die Strecke wurde so konzipiert, dass sie sowohl für wenig erfahrene als auch für sportliche Langläufer machbar ist. Täglich gibt es mehrere ver­schiedenen Varianten und die einzelnen Tagesetap­pen können individuell angepasst, erweitert und ver­längert werden. Im Einführungsgespräch zu Beginn der Tour werden Sie ausführlich darüber informiert. Die Loipen sind sowohl für die klassische als auch für die freie Technik (Skating) geeignet.

Der Verlauf der Reise – Tag für Tag

  1. TAG: Anreise in das Hochpustertal (Niederdorf/Toblach)

Individuelle Anreise zum Ausgangshotel in Niederdorf oder Toblach im Südtiroler Hochpustertal.

 

  1. TAG: Niederdorf/Toblach – Sexten (ca. 15 – 45 km)

 

Über Wiesen, Felder und durch tief verschneite Winterwälder führt die bestens präparierte Loipe ausgehend vom Hochpustertal über Innichen ins Bergsteigerdorf Sexten. Besonders fleißige Langläufer, können die Tour bei guten Schneebedingungen noch um einen Abstecher über die österreichische Grenze nach Sillian erweitern.

 

  1. TAG: Rundtour Sexten – Fischleintal (ca. 10 – 20 km)

Die Loipe durch das idyllische Fischleintal in Sexten gehört zu den landschaftlich schönsten der Dolomiten. Die schroffen Dolomitengipfel der Sextner Sonnenuhr scheinen zum Greifen nah. Genießen Sie in der Talschlusshütte eine traumhafte Aussicht, einen heißen Cappuccino und Südtiroler Spezialitäten.

 

  1. TAG: Sexten – Pragsertal/Plätzwiese (ca. 25 – 45 km)

Dem Sextner Bach folgend laufen Sie durch dichte Fichtenwälder nach Innichen, dem kulturellen Zen­trum des Hochpustertals am Fuße des Haunolds. In Toblach passieren Sie das Langlaufzentrum Nordic Arena und gleiten dann über weite Schneefelder am schönen Ort Niederdorf vorbei ins naturbelassene Pragsertal. Der Shuttlebus bringt Sie schließlich zum Hotel am einzigartigen Hochplateau Plätzwiese. Als Verlängerungsmöglich­keit bietet sich die anspruchsvolle Strecke hoch zum Naturjuwel Pragser Wildsee an.

 

  1. TAG: Rundloipe Plätzwiese (eine Runde ca. 6 km) und Schneeschuhwanderung zum Strudelkopf

Den heutigen Langlauftag widmen Sie der Erkundung des bekannten Hochpateaus. Zu Füßen der Hohen Gaisl und des Dürrensteins ziehen Sie auf der Rundloipe Ihre Spuren im Schnee. Zudem besteht die Möglichkeit, eine Schneeschuhwanderung zum Strudelkopf zu unternehmen. Bei klarer Sicht kann von dort ein unvergesslichen Rundumblick auf die Sextener und Ampezzaner Dolomiten genossen werden.

 

  1. TAG: Gsiesertal – Niederdorf/Toblach (ca. 10 – 40 km)

In der Früh kommen Sie per Transfer von der Plätzwiese nach Welsberg/Gsies. Sie laufen auf dem weiten, sonnigen Talboden durch verträumte Winterlandschaften und vorbei an malerischen Bauernhäusern durch das Tal. Immer wieder laden Gasthöfe entlang der Strecke zur Einkehr ein. Je nach Lust und Laune können Sie zurück nach Wels­berg laufen und von dort weiter über die Felder nach Niederdorf oder Toblach. Ansonsten besteht die Möglichkeit, die Etappe mit öffentlichen Verkehrsmitteln abzukürzen.

 

  1. TAG: Niederdorf/Toblach – Höhlensteintal/Cortina d’Ampezzo (ca. 10 – 60 km)

Vom Weltcup-Langlaufzentrum Nordic Arena ausgehend laufen Sie auf der Bahntrasse der ehemaligen Dolomitenbahn ins Höhlensteintal. Sie können entscheiden, ob Sie bereits am Toblacher See zum Apfelstrudel und Kaffee einkeh­ren, weiter zum „Drei-Zinnen-Blick“ laufen und einen einen Blick auf das Wahrzeichen der Dolomiten werfen, oder durch mehrere Tunnels und über eine alte Eisenbahnbrücke mit Cortina d‘Ampezzo die „Königin der Dolomiten“ besuchen. Die Rückfahrt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

 

  1. TAG: Abreise

Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Reiseform: individuelle Einzelreise          Ausgangspunkt: Hochpustertal (Niederdorf/Toblach)

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte                             Streckenlänge: ca. 75-215 km (je nach Wahl einzelner Tagesvarianten).

Anreise per Auto: Brennerautobahn (A22) nach Brixen – Ausfahrt Franzensfeste, Pustertal – durch das Pustertal (Staatsstraße SS49) nach Niederdorf oder Toblach, je nach Anreisehotel oder über die Felbertau­ernstraße nach Lienz in Osttirol und weiter nach Italien in das Hochpustertal (Niederdorf bzw. Toblach, je nach Anreisehotel).
Per Eisenbahn: Via Innsbruck über den Brenner nach Franzensfeste. Von hier in das Hochpustertal (Bhf Niederdorf oder Toblach, je nach Ausgangshotel).
Per Flugzeug: Low Cost Flüge zum Flughafen Treviso, Venedig Marco Polo. Auf Anfrage organisieren wir Transfers vom Flughafen zum Startpunkt der Tour.

Unterkunft: Ausgewählte Hotels der 3*** und 4**** Kategorie, größtenteils mit Sauna und Schwimmbad.

Parken: Kostenloser unbewachter Parkplatz auf einem nahen öffentlichen Parkplatz für die Dauer der Reise.

Zusatzleistungen (nicht inbegriffen – auf Anfrage buchbar): Langlaufkurse zur Verbesserung der Technik – Verleih Langlaufausrüstung: Ski (mit NNN/Rottefella Bindung), Stöcke und Schuhe.

Termine: jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag 08/01/23 (erster Start) bis zum 05/03/23 (letzter Start).

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

  • Übernachtung in ausgewählten Hotels der 3*** und 4**** Kategorie, größtenteils mit Sauna und/oder Schwimmbad.
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück und Abendessen
  • Loipenticket zur freien Nutzung der Langlaufloipen
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Transfer auf die Plätzwiese und ins Gsiesertal
  • Informationsgespräch zur Langlaufreise und Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Telefonische Servicehotline für die Dauer der Langlaufreise

 

NICHT INKLUDIERTE LEISTUNGEN

  • Anreise und Abreise
  • Mittagessen, Getränke, Kurtaxe und alle Extras
  • Nicht genannte Eintritte
  • Reiseversicherung
  • Alles nicht ausdrücklich unter dem Punkt „Inkludierte Leistungen“ genannte

 

Reisepreis 2023

Leistung Preis p. Pers.
Paketpreis im Doppelzimmer mit Halbpension

Paketpreis im Einzelzimmer mit Halbpension

Aufpreis Hauptsaison – Starttermine vom 01/02/2023 bis 28/02/2023 (inkl).

Leihmaterial (Ski und Stöcke)

Leihmaterial (Schuhe)

978,00 €

1.089,00 €

98,00 €

59,00 €
10,00 €

Kurtaxe: Achtung: Kurtaxe ist, soweit fällig, vor Ort zu bezahlen.

 

 

 

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen und Buchungen:

Stefan Bücker – Freddy Mair (FunActive Tours)

Viktorstr. 4 – D-48249 Dülmen

Tel.: 0049 2594 799 4207 – Mobil: 0049 173 7833 826 – Email: info@reise-lounge.com

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „2023 – Langlaufen im Herzen der Dolomiten – Dolomiten Langlaufsafari“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert