2022– 100-Schlösser-Route – Die Königstour auf der Königin der Deutschen Radrouten

Kategorie:

Beschreibung

Schlösser, Wildpferde, Annette und die grüne Friedens- und Universitätsstadt Münster

(Leichte Rundtour, ca. 352 km, 8 Tage / 7 ÜF in 3-4**** Hotels – ab 775 Euro

 

Tolle Radwege, die sogenannten „Pättkes“ entführen Sie zu zauberhaften Wasserburgen und Wasserschlössern, zu Wildpferden und Pferdeställen

Ausgehend von der lebenswerten Stadt Münster führt Sie diese Tour zu den meisten jener Stätten, die das Münsterland so bekannt gemacht haben. Da sind die Schlösser und Burgen wie das westfälische Versailles in Nordkirchen, die Schlösser Lembeck, Westerwinkel und die Burg Vischering, dann die Wirkungsstätten der Dichterin Annette von Droste Hülshoff mit gleichnamigen Schloss und dem Schneckenhäuschen in Haus Rüschhaus. Nicht zu vergessen die Pferde, für die diese Region steht: der Olympiastützpunkt für Reiterei Warendorf mit dem weltbekannten Landesgestüt NRW und die Wildpferde im Merfelder Bruch bei Dülmen. Die Tour endet wieder in der Wilsberg- und Tatort-Stadt Münster.

 

Einige der vielen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand: 

  • Münster mit Picasso- und neuem Landesmuseum, Prinzipalmarkt, Rathaus und Dom
  • Die Münsteraner Altstadt und das Hafenviertel, Schloss Münster, Erbdrostenhof, Clemenskirche 
  • Warendorf mit Altstadt und Pferdegestüt sowie der Wallfahrtstort Telgte
  • Halterner Stausee, Wildpferdebahn Merfelder Bruch, Kloster Gerleve
  • Westfälisches Versailles Schloss Nordkirchen und Schloss Westerwinkel, Schloss Sythen,
  • Schlösser Lembeck, Raesfeld, Hülshoff, Haus Stapel, Haus Rüschhaus, Burg Vischering

 

  • Die Woche Tag für Tag:
  • Tag 1: Anreise zum Atlantic-Hotel nach Münster 
  • Tag 2: Münster – Telgte – Warendorf – Münster (ca. 70 km) 
  • Tag 3: Münster – Ascheberg (ca. 46 km)
  • Tag 4: Ascheberg – Nordkirchen – Lüdinghausen – Haltern (ca. 58 km) 
  • Tag 5: Haltern – Lembeck – Raesfeld – Haltern (ca. 79 km)
  • Tag 6: Haltern – Wildpferdebahn – Coesfeld – Billerbeck  (ca. 58 km)
  • Tag 7: Billerbeck – Havixbeck – Münster Atlantic Hotel (ca. 41 km)
  • Tag 8: Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung

 

Bei dieser Tour gibt es keine schwierigen Anstiege. Wenn dieses nicht Ihre erste Radtour ist, werden Sie auf den guten Radwegen ohne Anstrengung einen Schnitt von gut 15 Stundenkilometern halten, also täglich zwischen 3 und 5 Stunden auf dem Sattel sitzen. Es bleibt viel Zeit für die schönen Dinge am Wegesrand!

Tag 1: Anreise nach Münster – Ankommen, Entspannen, Wohlfühlen 

 

Individuelle Anreise zum ATLANTIC Hotel Münster, das sich in n unmittelbarer Nähe der Altstadt und der beliebten „Promenade“ befindet. Das Bauwerk kombiniert urbane Architektur mit exklusivem Design. Stilvolle Zimmer schaffen durch ihre warmen Erdtöne eine einladende Atmosphäre. Kulinarische Highlights bieten das Restaurant ATLANTIC Grillroom mit frischen Kreationen sowie die Deli Lounge, in der im entspannten Ambiente exzellente Kaffeespezialitäten und kleine Köstlichkeiten angeboten werden. Einzigartig für Münster und die gesamte Region ist die ATLANTIC Skybar Münster in der 6. Etage mit einem fantastischen Ausblick über die Altstadt hinaus. 

Mit dem schönen Gefühl, im Urlaub angekommen zu sein, erhalten Sie von Ihrem Gastgeber einen Umschlag mit einer ersten Rätselaufgabe, die es am nächsten Tag zu lösen gilt.

 

Tag 2:  Münster – Telgte – Warendorf – Münster (ca. 70 km)


Heute fahren Sie von der Fahrrad- in die Pferdehauptstadt Deutschlands. Die Promenade und die guten Radwege von Deutschlands Fahrradhauptstadt führen Sie schnell in die Parklandschaft des Münsterlandes. Vorbei an Haus Dyckburg geht es in den Wallfahrtsort Telgte. Zu jeder Jahreszeit ist das Religions- und Krippenmuseum in der Emsstadt sehenswert, bevor es in die Pferdehauptstadt Deutschlands, Warendorf, geht. Neben dem Landesgestüt erwartet Sie die wunderschöne Fachwerk-Altstadt. Und: Sie lernen die Warendorfer Pferdeäppel kennen!

 

Tag 3: Münster – Rinkerode – Davensberg – Ascheberg (ca. 46 km)

Die traumhaft schöne Werse ist heute lange Ihr Wegbegleiter. Sie fahren an Haus Dahl vorbei bevor Sie in Rinkerode nach Westen abbiegen und den kleinen Fluss verlassen. Sie fahren an Haus Bisping und Haus Borg vorbei und gelangen nach Davensberg. In dem schönen Ort besuchen Sie den Rundturm der ehemaligen Ritterburg mit Folterkeller und Hexenstock. Dann geht es weiter in das nahe Ascheberg.   

Tag 4: Ascheberg – Nordkirchen – Lüdinghausen – Haltern am See/Lippramsdorf (ca. 58 km)

Ein Tag voller Höhepunkte vom Mittelalter bis zum Barock! Schnell haben Sie mit Schloss Westerwinkel eines der romantischten Schlösser des Münsterlandes erreicht. Weiter geht es nach Nordkirchen, wo Sie das beeindruckende Westfälische Versailles, das Barockschloss Nordkirchen erwartet. Eine traumhafte Anlage! Rustikaler geht es dann in Lüdinghausen mit den beiden Burgen Vischering und Lüdinghausen zu. Am idyllisch gelegenen Hullerner Stausee vorbei geht es dann zu Ihrem Etappenziel Haltern am See/Lippramsdorf.

 

Tag 5: Haltern am See – Lembeck – Raesfeld – Haltern am See (ca. 79 km)

Die Pättkes (so nennt man im Münsterland die kleinen Wirtschaftswege) führen Sie heute zunächst zum Schloss Lembeck. Das prachtvolle Wasserschloss ist mit seiner Parkanlage eine ausgedehnte Pause wert, bevor Sie sich auf den Weg zum Schloss Raesfeld machen. Bis in das 12 Jh. reicht die Geschichte dieser malerischen Anlage und eines der beliebtesten Fotomotive des Münsterlandes zurück. Von Raesfeld fahren Sie in das Tal der Lippe und folgen dem Fluss bis nach Haltern.

 

Tag 6: Haltern am See/Lippramsdorf – Dülmen – Coesfeld – Billerbeck (ca. 58 km)

Sie fahren am Teichgut des Herzogs von Croy vorbei zunächst zu den Dülmener Wildpferden. Die rund 400 Tiere zählende Herde gehört zu den ältesten Pferderassen und lebt weitestgehend ohne Eingriffe des Menschen in freier Wildbahn. Weiter geht es durch die Parklandschaft nach Coesfeld (Geburtshaus der seligen Anna-Katharina-Emmerick und Coesfelder Kreuz in der Lambertikirche) und zur weithin sichtbaren Benediktinerabtei Gerleve. Von hier ist es nicht mehr weit in die Domstadt Billerbeck, ihrem Etappenziel.

 

Tag 7: Billerbeck – Havixbeck – Münster (ca. 41 km)

Am letzten Tag Ihrer Reise begeben Sie sich auf die Spuren der größten Dichterin Deutschlands, Annette von Droste Hülshoff. Zunächst fahren Sie an Schloss Havixbeck vorbei, statten dem Baumberger Sandsteinmuseum einen Besuch ab, und radeln zum Haus Stapel. Dann geht es zur Burg Hülshoff, der Geburtsstätte der Annette. Besonders sehenswert ist die Wirkungsstätte der Dichterin, dem von dem großen Barockbaumeister J. C. Schlaun errichteten Rüschhaus. An der Sentruper Höhe mit dem Landeskundlichen Museum, dem Zoo und Planetarium sowie dem Mühlenhofmuseum vorbei radeln Sie zum Ausgangspunkt Ihrer Radreise zurück und genießen noch einen schönen Abend in Münster.

 

Tag 8: Abreise

Die Zeit der Abreise ist gekommen. Ihnen steht der Sinn nach weiteren Raderlebnissen im Ruhrgebiet? Wie wäre es mit einer Reise rund um die Westfalenmetropole Dortmund? Oder aber lernen Sie bei einer Doppelsterntour ab den Maritim Hotels Köln und Königswinter die faszinierende Rheinlandschaft rund um Köln und Bonn kennen.

 

Anreise nach Münster

Mit dem Auto: Über die A1 und die A 43 bis Anschlussstelle Münster Nord bzw. Münster Süd. 

Flugzeug: Flughafen Münster-Osnabrück FMO oder Flughafen Düsseldorf. Von Düsseldorf stündliche Direktverbindung per Bahn zum Hauptbahnhof Münster ca. 1,5 Stunden.

Per Bahn und öffentlichen Verkehrsmitteln: Münster hat Anschluss an das IC-Netz. 


Termine

Der Start in die Tour ist entsprechend der Witterung ab den Frühjahrsmonaten März/April bis in die Herbstmonate Oktober/November täglich möglich.

Mindesteilnehmerzahl: ab 2 Person.

 

Leistungen und Preise

 

In Ihrem rundum-sorglos-Service enthaltene Leistungen, individuelle Einzelreise:

  • 7 Übernachtungen in 3-4****-Hotels inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet – in Coronazeiten teilw. Bedienung;
  • Rätselaufgaben an sechs Radwandertagen mit jeweils kleinen Überraschungen;
  • Gepäcktransport bei Hotelwechseln;
  • Roadbook mit Karten und detaillierten Fahrtanweisungen;
  • Beschreibung der Sehenswürdigkeiten am Wegesrand;
  • Bereitstellung der GPS-Daten der Tour;
  • Tipps zur Reisevorbereitung und touristische Informationen;
  • Beratungs- und Betreuungsservice durch die Reiselounge Europa im Herzen des Münsterlandes;
  • 7-Tage-Hotline-Service;
  • Absicherung von Kundengeldern (Insolvenzabsicherung).

 

Preise pro Person 2022*

Termine 15.04.-30.04. / 01.07.-31.08. / 23.10.-30.10.2022 Hotelkategorie* Doppelzimmer Einzelzimmer
Reisepreis pro Person  Kategorie A 775,00 € 1.035,00 €

 

Hochsaison: 01.05. – 30.06.2022 / 01.09.2022 – 22.10.2022 Hotelkategorie* Doppelzimmer Einzelzimmer
Reisepreis pro Person  Kategorie A 845,00 € 1.085,00 €

 

Leihräder                    

Tourenrad  80,00 €
Elektrorad 180,00 €





Buchbare Zusatznächte – Verlängerungsnächte an den Etappenstandorten

Übernachtungsstandort  Doppelzimmer Einzelzimmer
Münster – ATLANTIC-Hotel 150,00 € 125,00 €

* Eine möglicherweise anfallende Kurtaxe ist nicht Bestandteil des Reisepreises und daher im Hotel vor Ort zu zahlen.

 

 

Wissenswertes

 

Parkmöglichkeiten am Anreisehotel

Direkt neben dem Starthotel befindet sich das hochmoderne und helle Parkhaus Engelenschanze für PKWs.

 

Extrakosten, die nicht im Reisepreis inbegriffen sind

Eine möglicherweise anfallende Kurtaxe ist nicht Bestandteil des Reisepreises und daher im Hotel vor Ort zu zahlen. 

 

Zusatznächte während der Radreise

Sie können Ihren Aufenthalt bei vorheriger Buchung an jedem Standort der Reise verlängern. 

 

7 Tage Hotline Service

Wenn bei uns geliehenen Rädern eine Panne oder ein technisches Problem auftauchen und eine Weiterfahrt verhindert oder ähnliche unerwartete Probleme auftauchen, sind wir für Sie da uns organisieren schnellstmögliche Hilfe. 

 

Pass- und Visumerfordernisse, Gesundheitsvorschriften

Für EU-Bürger sind hier keine speziellen Passerfordernisse und gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu beachten.

 

Reiseversicherung

Im Reisepreis ist die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung bereits enthalten. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen nach Erhalt Ihrer Reisebestätigung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um sich vor finanziellen Nachteilen bei Reiserücktritt, Reiseabbruch, Krankheit oder Unfall zu schützen. Hier werden Sie bei radreiseguru.de von einem Versicherungsfachmann (IHK) beraten.

 

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen und Buchungen:

Stefan Bücker – Freddy Mair (Funactive Tours)

Viktorstr. 4 – D-48249 Dülmen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „2022– 100-Schlösser-Route – Die Königstour auf der Königin der Deutschen Radrouten“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.